Presse
21.10.2016, 11:05 Uhr
Flexi-Rente: Ein wichtiger Baustein für die Zukunftsfähigkeit unseres Rentensystems
Der Bundestag berät am Donnerstag, dem 20. September 2016 über das „Gesetz zur Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand und zur Stärkung von Prävention und Rehabilitation im Erwerbsleben“ (Flexi-Rentengesetz).

Die Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla begrüßt, dass der Übergang vom Berufsleben in den Ruhestand flexibler gestaltet wird.

„Die Flexi-Rente geht auf eine Initiative der CDU/CSU-Bundestagsfraktion sowie auf die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT)  zurück. Ich freue mich, dass die Umsetzung dieser durch die Union eingebrachten Initiative dazu beiträgt, den individuellen Lebensentwürfen gerecht zu werden und unser Rentensystem einer sich wandelnden Arbeitswelt anzupassen. In Leipzig sind etwa 145.000 Bürgerinnen und Bürger älter als 60 Jahre. Das sind immerhin knapp 30 Prozent der Leipziger Bevölkerung im Seniorenalter. Die Flexi-Rente ermöglicht es Menschen, länger zu arbeiten und dadurch ihren gesetzlichen Rentenanspruch zu erhöhen. Die Flexi-Rente schafft, wie der Name sagt, Flexibilität für Unternehmer und für Rentner. Das Gesetz ist im Sinne der Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Der Arbeitgeber behält seine Mitarbeiter über einen längeren Zeitraum im Betrieb, während der Arbeitnehmer frei über seinen Berufsausstieg entscheiden darf. Das Gesetz soll ab 2017 in Kraft treten“, so Bettina Kudla. 

Zusatzinformationen
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Angela Merkel bei Facebook Peter Tauber bei Facebook
© Bettina Kudla MdB   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.11 sec. | 29750 Besucher